Groszügige Geldspende der Freimaurerloge Sarastro e.V.


Loge Sarastro spendet 9.000 Euro für „Helfende Hände e.V.“ Stuttgart bei der Neujahrsmatinée

Für seine Arbeit zur Linderung der Not der Menschen in Stuttgart hat die Freimaurerloge Sarastro e.V. aus dem Stuttgarter Osten eine Jahresspende über 9.000.- EUR an den Vereinsvorstand Clemens Youngblood für den Stuttgarter Verein „Helfende Hände“ übergeben. „Wir konzentrieren uns auf regionale Projekte und suchen die Möglichkeit, uns auch persönlich bei den Förderprojekten einbringen zu können“, betont der Vereinsvorsitzende und Stuhlmeister, Achim Unden, die Motivation für die  Zuwendung der Spende.

Die Spendenübergabe fand am 15. Januar in feierlichem Rahmen anlässlich einer Neujahrsmatinée mit Empfang und Konzert im Logenhaus auf der Gänsheide statt. Erfreulicherweise hat das Freimaurerische Hilfswerk die Spende der 60 Mitglieder bezuschusst - und auf einen Gesamtbetrag von 9000 EUR aufgerundet. Bereits seit acht Jahren bestehen enge Beziehungen zum Verein „Helfende Hände“. So ist es schon gute Tradition, jährlich die Weihnachtsfeiern für bedürftige Kinder an den Spielstationen tatkräftig zu unterstützen. Für die Verwendung der aktuellen Spende plant die Loge Sarastro, einen Kältebus im Winter 2017/18 zu finanzieren und die Verteilung von Hilfsmitteln und Essen an Obdachlose zu begleiten.

Text: Thomas Wild, Freimauerloge Sarastro



empty